Sie sind hier: Angebote / Sanitätswachdienst

IM NOTFALL

Notruf 112

Kontakt

DRK-Schwendi
Bahnhofstraße 25
88477 Schwendi

Info@DRK-Schwendi.de

Sanitätswachdienst

Foto: Sanitäter beim Fußballspiel.
Foto: D. Seipel / DRK-Schwendi

Bei jeglicher Veranstaltung kann es zu Verletzungen oder Erkrankungen kommen. Im Ernstfall bedürfen die Erkrankten oder Verletzten einer kleinen oder großen Hilfeleistung.

Um in Notfällen kompetent Hilfe leisten zu können, betreuen wir mit unseren Einsatzkräften die unterschiedlichsten Veranstaltungen in den Gemeinden Schwendi, Wain, Maselheim und Gutenzell wie z.B.:

Fussballspiele
Sportveranstaltungen
Fasnetsveranstaltungen
Reitturniere
Dorffest
Tanzveranstaltungen

um nur einige zu nennen.

Die fachgerechte Erstversorgung eines Notfallpatienten ist oft entscheidend über den Erfolg der anschließenden klinischen Maßnahmen und die Chancen des/ der Erkrankten oder Verletzten, die Situation ohne bleibenden Schaden zu überstehen.

Daher ist die Einplanung eines Sanitätsdienstes bei jeder größeren Veranstaltung einer der wichtigsten Punkte für eine erfolgreiche Rettungskette.

Die Einsatzkräfte leiten bei einem Notfall alle erforderlichen sanitätsdienstlichen Maßnahmen (einschließlich Reanimation und ggf. Frühdefibrillation ) ein. Sie veranlassen einen Notruf und übergeben den Patienten an den Rettungsdienst.

Wenn Sie gerade eine Veranstaltung planen, nehmen Sie am besten gleich hier mit uns Kontakt auf.

Wie kann ein Sanitätswachdienst gebucht werden?

Da der Sanitätsdienst von ehrenamtlichen Einsatzkräften durchgeführt wird, benötigen wir eine gewisse Vorlaufzeit für unsere Planungen. Fordern Sie den Sanitätsdienst deshalb am besten so früh wie möglich an - etwa vier bis sechs Wochen vor Veranstaltungsbeginn. Rufen Sie uns an, schreiben Sie eine E-Mail oder nutzen Sie unser Online-Formular, um den Sanitätsdienst anzufordern.

Was kostet Sie als Veranstalter ein Sanitätswachdienst?

Unser DRK-Ortsverein wird nicht durch öffentliche Gelder finanziert. Die Kosten unserer Dienstleistungen müssen wir also vollständig aus eigenen Mitteln decken. Bitte haben Sie deshalb Verständnis, dass wir die Kosten an Sie als Veranstalter weitergeben. Das kann auch in Form einer Spende erfolgen. Mit Ihrer Finanziellen Unterstützung helfen Sie uns, auch weiterhin eine professionelle Erste Hilfe und Versorgung zu gewährleisten.

zum Seitenanfang